YT 200, zert. MBSR-Lehrerin & dipl. Psychotherapeutin

«Die Yoga-Übung soll mit entschlossener Geduld regelmässig und achtsam über lange Zeit ohne Unterbrechung mit hingebungsvollem Fleiss ausgeführt werden.»
(Patanjalis Yoga Sutra 1.14)
Das Praktizieren von Yoga ist ein wesentlicher Bestandteil meines Tagesablaufs. Es hat den japanischen Praxisweg von Aikido abgelöst, den ich 20 Jahre lang gegangen bin. Ich habe verschiedene Richtungen von Asana-Stilen ausprobiert und erforscht wie Hatha-Yoga, Iyengar-Yoga und verschiedenste Stile von Vinyasa. Meine Ausbildung habe ich in Bhakti Prema-Yoga bei Ameriga Giannone in Sizilien gemacht.
Der zweite bedeutsame Pfeiler in meinem Leben ist die Achtsamkeitsmeditation. Die Vipassana-Meditation, welche ich regelmässig in Kursen und Schweigeretreats vertiefe, gibt mir die Gelassenheit, Energie und Klarheit für die verschiedenen Aufgaben meines Alltags als Berufs- und Familienfrau.
Es ist mir eine grosse Freude, vieles von meinen Interessen und meinem Wissen im Unterrichten teilen zu können! Wichtig in den Yoga-Stunden sind mir die gesunde Ausrichtung des Körpers, Freude und Spass an der Bewegung und das Ausloten der Grenzen dessen, was möglich ist.